Service Kontakt

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Ein heute 50-jähriger Mann hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 90 Jahren. Eine Frau von 94 Jahren. Damit einhergehend nimmt das Risiko einer Pflegebedürftigkeit zu.

Die Wahrscheinlichkeiten, im Alter pflegebedürftig zu werden, liegen bei:

              Männer               Frauen
Alter      Pflegfallrisiko    Pflegfallrisiko
75-79    8,5%                   10,6%
80-84    16,1%                 22,5%
85-90    29,4%                 43,4%
90-94    44,0%                 65,0%

Quelle: Statistisches Bundesamt

Aktuell sind in Deutschland rund 2,5 Millionen Menschen ständig auf Pflege angewiesen. Experten rechnen im Jahr 2030 mit 3,4 Millionen Pflegebedürftigen – über 50 % mehr als heute. Bis zum Jahr 2050 sollen es bis zu 5 Millionen werden.

Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet lediglich einen „Teilkaskoschutz“ mit einer sehr hohen Selbstbeteiligung. Ohne eine zusätzliche private Pflege-Vorsorge werden die Betroffenen und ihre Angehörigen die Kosten in der Regel nicht bezahlen können. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung steigen zwar, gemessen am Bedarf reichen Sie jedoch bei weitem nicht aus.

Vor allem bei Unterbringung im Pflegeheim bleiben erhebliche Restkosten. So wird bspw. in der Pflegestufe III bei stationärer Pflege ein Pflegegeld in Höhe von monatlich 1.550 Euro (siehe auch „gesetzliche Leistungen im Überblick“) gezahlt. Demgegenüber steht ein durchschnittlicher Kostensatz von 3.300 Euro. Die verbleibenden Kosten von rund 1.750 Euro zahlt der Betroffene aus eigener Tasche.

Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung eines Pflegebedürftigen der Pflegestufe III von ca. 5-7 Jahren kommen schnell 130.000 Euro zusammen. Im Pflegefall kann der Pflegebedürftige daher sein gesamtes Vermögen verlieren und dessen Kinder einen Teil ihres Vermögens (siehe auch „Wer trägt die Pflegekosten?“).

Die Lücke zwischen Grundabsicherung und tatsächlichen Kosten sollte unbedingt mit einer privaten Pflegeversicherung geschlossen werden. Zögern Sie nicht, lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten, denn je jünger und gesünder Sie beim Einstieg sind, desto günstiger ist für Sie der Beitrag.

Familie Beruf Wohnen Gesundheit Rente Freizeit
Ferienhaus versichern
Über uns